DER SCHÖNST GELEGENE SPORTVEREIN IM BERNER OBERLAND !

FC ROTHORN BRIENZ SEIT 1952



HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER WEBSEITE DES FC ROTHORN BRIENZ

NÄCHSTES SPIEL 2.LIGA



NEWS

An der gestrigen 66. Hauptversammlung des FC Rothorn, wurde unser Vize Präsident Thomas Heiniger, unter grossem Applaus einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Heiniger Thomas ist seit seiner Kindheit, angefangen bei den Junioren, über die Aktivmannschaften bis hin zum Aufstieg in die 2. Liga, beim FC Rothorn dabei. Seit 3 Jahren ist er in verschiedenen Ämtern des Vorstandes tätig. Er übernahm, nach Ausscheiden des vorherigen Präsidenten, im Frühling das Präsidium ad Interim. In dieser Zeit hat er sich als würdiger Vertreter erwiesen um das Amt als Präsident zu bekleiden. Wir gratulieren Thomas zu seiner Wahl und wünschen ihm viel Glück und Zufriedenheit bei seiner neuen Aufgabe. 


Zudem gab es zwei weitere Mutationen im Verein. Nach 8 Jahren als Juniorenobmann beim FC Rothorn verlässt uns Will Thomas aus beruflichen Gründen. Als sein Nachfolger wurde an der gestrigen HV, Schmidhauser Luca, gewählt.

Ebenfalls sein Amt abgeben wird unser Sportchef, Di Franco Claudio. Nach etlichen Jahren wird er auf eigenen Wunsch im Verein eine neue Aufgabe übernehmen. Wir sind froh, dass wir Claudio in unseren Reihen behalten können und sind sicher, dass er mit seinem grossen Vereinswissen eine Bereicherung als Sekretär ist. Die Aufgabe des Sportchefs übernimmt nach der Wahl, Rakipi Sulejman. Er wird neu unterstütz vom TK Sekretär, Stähli Carol. 

Wir bedanken uns bei Claudio Di Frano und Will Thomas für ihre wertvolle Arbeit in den letzten Jahren und wünschen ihnen bei ihren neuen Herausforderungen viel Glück und Zufriedenheit.  

Herzlich Willkommen beim FC Rothorn !


Isufi Fatlind


Amman Andreas


Ibrahimovic Mersudin


Danylo Igor

Nachdem Secchi Toni den FC Rothorn nach Meisterschaftsschluss in Richtung Meiringen verlassen hatte, wurde unserem langjährigen Assistenztrainer, Lehmann Christian, das Vertrauen als neuer Head Coach des Fanionteam`s geschenkt. Der gebürtige Meiringer ist bereits seit 7 Jahren beim FC Rothorn und hat in dieser Zeit unter verschiedenen Coaches als Assistent das Fussball einmal eins  gelernt, kennt die Mannschaft sowie den Verein gut und ist für die kommende Saison für den Vorstand die glückliche Wahl. Die Erfahrung welche er im Spitzensport als erfolgreicher Trainer der Gehörlosen Skirennfahrer sammeln konnte, hilft ihm nun dabei die Mannschaft so einzustellen, dass sie auf den Punkt ihre Leistung abrufen kann. Unterstützt wird er durch den Spiezer, Isufi Fatlind. Durch seine jahrelange Tätigkeit als Spieler im Raum Bern ist auch er kein Nobody. Mit seinem Wissen, der Erfahrung und seinem technischen Verständnis welche er unter anderem in der 1. Liga sammeln konnte, ist er die perfekte Ergänzung für das Team. Wir Wünschen den beiden Trainern bei ihrer neuen Herausforderung viel Glück und alles Gute.

Mit Amman Andreas kehrt ein Brienzer aus Meiringen zurück in die Heimat. Andi ist beim FC Rothorn gross geworden und verstärkt unser Team in der Neuen Saison mit seinen ultraschnellen Flügelläufen und dem Drang zum Tor. 

Ebenfalls neu im Team ist Mersudin Ibrahimovic. Er kam vom FC Interlaken, wird in der neuen Saison im offensiven Mittelfeld für Furore sorgen und Zug auf das gegnerische Tor bringen.

Der dritte im Bunde, Igor Danylo, kommt aus dem Haslital und hat sein fussballerisches Handwerk in Polen erlernt. Als Verteidiger wird er nach dem Rücktritt von Epp Martin versuchen Stabilität in die Defensive zu bringen.

Wir heissen die neuen Akteure bei der FC Rothorn Familie herzlich willkommen und wünschen ihnen viel Glück für die kommenden Spiele.

Nach Sieg in Berner Cup erfolgreich in die neue Saison gestartet !  

Für das gestrigen Berner Cup Spiel reiste unsere Mannschaft ins Emmental zum 3. Ligisten, dem SV Koppiger. Unser Team nahm sofort das Zepter in die Hand und ging bereits früh mit 0:1 in Führung. Durch ein unglückliches Eigentor der Brienzer, kam der Gegner ein bisschen besser ins Spiel, bis dann kurz vor der Pause die Führung der Gastmannschaft durch einen verwandelten Penalty, wieder hergestellt wurde. Mit dem verdienten 1:3 in der zweiten Spielhälfte, wurde schlussendlich das Spiel zugunsten unserer Mannschaft entschieden und der Schritt in die nächste Runde gemacht. Das positive Resultat gibt Zuversicht für den am nächsten Samstag startenden Saisonbeginn wenn es auf der Lamm heisst "Herzlich willkommen zum Spiel FC Rothorn gegen SC Bümplitz 78". 

Tore:     7. Minute 0:1 Sulejman Rakipi

           15. Minute 1:1 Ajjaoui El Mehdi (ET)

           44. Minute 1:2 Quni Albert (n.P.)

           73. Minute 1:3 Sulejman Rakipi 

Nächste Termine

Hauptversammlung FC Rothorn:

Wann:  16.08.18, 2000h

Wo:      Hotel Weisses Kreuz, Brienz   

Wer:     Vereinsmitglieder (Aktive 

             und Jg 2002 Obligatorisch)

Testspiel:



15.08.18     20:00 Uhr     4. Liga     FC Rothorn - FC Reichenbach


Impressionen und Rangliste des Grümpelturniers 2018

Das Wetter war auch am Grümpelturnier der Erwachsenen gut gesinnt. 35 Mannschaften kämpften bei strahlendem Sonnenschein in verschiedenen Kategorien beim Forsthaus um Punkte. In der Kategorie Plausch wurden die Zuschauer auch in diesem Jahr wieder mit aufwendigen Verkleidungen und imposanten Darbietungen erfreut. So wurde zum Beispiel dem Wein in Form eines Traubenstocks gedenkt, Kindheitserinnerungen durch Lego aufgefrischt und Michel Jacksons «Thriller» mit einer Showeinlage geehrt. In den Kategorien Nichtfussballer und Fussballer wurde indessen hart aber fair um jeden Ball gekämpft und auch bei den Damen wurde teils nicht weniger energisch um jeden Meter gefightet. Wir möchten uns bei allen Mannschaften für die gute Stimmung auf und neben des Spielfeldes bedanken und freuen uns auch nächstes Jahr wieder viele Mannschaften begrüssen zu dürfen wenn es wieder heisst «Vo linggs nach rächts mit astoss.......»

Rangliste Grümpelturnier 2018


Impressionen und Rangliste des BBO Schülerturnier 2018

Bei schönstem Wetter konnte am vergangenen Samstag erneut das traditionelle BBO Schülerturnier durchgeführt werden. In den verschiedenen Kategorien, wurde von der 1. Klasse bis zur 9. Klasse hart aber fair um jeden Ball gekämpft. Speziellen Dank all denen, welche sich auch dieses Jahr wieder die Mühe machten, mit lustigen Kostümen das Turnier zu bereichern. Wir hoffen auch nächstes Jahr wieder auf viele Mannschaften und freuen uns wenn es wieder heisst "Vo linggs nach rächts mit astoos..........".

Rangliste BBO Schülerturnier 2018


Die Spielpläne des diesjährigen BBO Schülerturniers vom 30. Juni, sowie die des Hauptturniers vom 6. Juli - 8. Juli, sind unter der Rubrik "Grümpelturnier" aufgeschaltet.

 

 

Würdige Verabschiedungen

Anlässlich des letzten 2. Liga Spiels der Saison 17/18, wurden mit Bajrami Shpend, Martin Epp und Toni Secchi drei Leistungsträger der 1. Mannschaft verabschiedet.

Bajrami Shpend stiess 2004 zum FC Rothorn und spielte die ersten 7 Jahre in der 3. Liga. Während dieser Zeit war das Team In einige Male nah an einem Aufstieg in die 2. Liga bevor dies dann im Sommer 2011 Tatsache wurde. In weiteren 7 Jahren, spielte er unermüdlich in dieser Liga und war als Leistungsträger und Teamstütze an vielen grossartigen Moment in der 2. Liga Geschichte des FC Rothorn dabei. Nun mit 38 Jahren ist auf seinen eigenen Wunsch die Zeit gekommen, jüngeren Spielern Platz zu mache und mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Natürlich wird er auch Zukunft in Schwanden an den Spielen, dann halt als Zuschauer, an zu treffen sein. Wir bedanken uns für die letzten Jahre und wünschen Shpend für die Zukunft nur das Beste und viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben.

Epp Martin fand im Sommer 2011 den Weg aus dem Haslital zu uns nach Brienz.        Er war der erste und somit ein Pionier für andere Oberhasler, welche dann zeitweise bei uns gespielt haben. Mit seiner offene und positive Art und seiner professionellen Einstellung zum Fussball, wurde er sofort zum Führungsspieler. Als Abwehrchef und Captain (was für einen Meiringer in Brienz eigentlich schon einem Ritterschlag gleichgestellt wird) war er an den Erfolgen in den letzten Jahren massgeblich beteiligt. Nach 7 Jahren 2. Liga bim FC Rothorn hat er sich nun entschieden mit dem Fussball als aktiv Spieler kürzer zu treten und sich mehr den beruflichen und Familiären Themen zu widmen. Wir bedanken uns für die letzten Jahre und wünschen Martin für die Zukunft nur das Beste und viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben. 

Secchi Toni übernahm das Team als Trainer im Sommer 2017. Der Meiringer mit der stattlichen Figur brachte sein fussballerisches Wissen auf Brienz und musste in die grosse Fussstapfen seiner Vorgänger treten. Die vielen Verletzten und für ihn ein neues Team mit jungen Spielern haben ihm die Arbeit nicht erleichtert. Nichts desto trotz konnte er die Mannschaft im Winter stabilisieren und eine fulminante Aufholjagd zum Ligaerhalt, mit 7 Siegen und einem Unentschieden starten. Auf die neue Saison hin wird er nun eine neue Herausforderung an nehmen und sich im Haslital der Mission "Aufstieg in die 2. Liga mit dem SV Meiringen" stellen. Wir bedanken uns für das letzten Jahr und wünschen Toni für die Zukunft nur das Beste und viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben.


Matchbericht letzter Spieltag der Saison 17/18

Zum Abschluss noch einmal Tore, Tore, Tore..............

2. Liga

Unser Fanionteam traf zu Hause zum Saisonabschluss auf den Gegner aus Bern, den FC Breitenrain. Gestärkt von einer fulminanten Rückrunde und vollem Selbstvertrauen ging unser Team ans Werk, die letzten drei Punkte ein zu streichen und dem Heimpublikum ein schöner Abschluss zu schenken. So war es dann auch Bajrami Shpend, welcher das Runde zuerst in das Eckige und unsere Mannschaft in Führung brachte. Kurz darauf gelang den Gästen der Ausgleich zum 1:1. Unbeeindruckt spielte unser Team mutig weiter nach vorne, bis Rakipi Sulejman zwischenzeitlich zur 2:1 Führung traf. Dass der Trainer von Breitenrain ein gutes Näschen für die Auswechslung hat, bewies er indem sein eingewechselter Spieler kurz darauf der 2:2 Ausgleichstreffer erzielte. Unsere Jungs wollten den Sieg mehr als die Stadtberner und machten weiterhin Druck nach vorne, bis schliesslich in der 92. Minute wieder Bajrami Shpend das Leder über die Linie drückte und sich somit selbst,  mit einem Doppelpack zum Karrieren Ende, krönte. Dank diesem Sieg im letzten Spiel, ergattert sich unsere Mannschaft in der Rückrunde sagenhafte 22 Punkte, beendet die Saison auf dem 8. Tabellenrang und nimmt die 8. Saison in Folge in der 2. Liga regional in Angriff. Bravo Jungs !!

4. Liga

Bereits am Samstag traf unsere 2. Mannschaft auf den Gegner aus Wattenwil. Leider erging es unseren Jungs bei ihrem letzten Auftritt der laufenden Saison auf heimischen Rasen nicht besonders gut. Zur Pause war man dem Gegner aus Wattenwil noch ebenbürtig und es hiess 2:2. Nach der Pause ging es mit dem Tore schiessen munter weiter und unserer Jungs trafen zwischenzeitlich zum 4:4 Ausgleich. Irgendwie war zum Saisonabschluss aber die Konzentration nicht mehr bei jedem gleichermassen vorhanden und die lange Saison machte sich auch kräftemässig bemerkbar, worauf dem Gegner noch drei weitere Tore zugestanden werden musste und unser Team schlussendlich mit 4:7 verlor. Obwohl unser Team vor allem zum Schluss der laufenden Saison immer mehr mit Spielermangel zu kämpfen hatte und deshalb auch jüngere Spieler einsetzen mussten, beendet sie die Meisterschaft ebenfalls auf dem guten 8. Rang. Bravo Jungs !!

D-Junioren

Ebenfalls am Samstag, mussten unsere Jungs und Mädels zu Hause gegen den momentan Gruppenersten auflaufen. Wie in der 4. Liga hiess der Gegner auch dort, FC Wattenwil. Mit einem weiteren Sieg, hätten sich die Gäste zum diesjährigen Meister krönen können. Dementsprechend hart aber fair ging man dann auch zur Sache. Angetrieben vom letzten Wochenende, wollte unser junges Team unbedingt wieder Siegen. Durch den Trainer gut eingestellt, spielte die Mannschaft mutig nach vorne und ging auch bald mit 1:0 in Führung wobei dem Gegner umgehend den Ausgleich gelang und es nach dem ersten Drittel 1:1 hiess. Frisch gestärkt übernahmen die Spieler des FC Rothorn wieder das Diktat und entschieden das 2. Drittel mit 2 weiteren Toren mit 3:1 für sich. Die Gäste aus Wattenwil versuchten noch einmal mit aller Kraft die bevorstehende Niederlage und den damit verbundenen Verlust der Meisterschaft ab zu wenden wobei ihnen noch der Anschlusstreffer gelang. Unsere Mannschaft brachte das Spiel schlussendlich mit Cleverness über die Zeit, ging mit 3:2 als Sieger hervor und unterstrich ihre zuletzt gute Form zum Saisonabschluss. Bravo !!

E-Junioren

Motiviert reisten unsere Jungs für ihr Fussballabenteuer am Samstag an den unteren Thunersee zum FC Heimberg. Leider war der Gegner ein paar Nummern zu gross und unserem Team wurde eine bittere Lehrstunde erteilt. Trotz aller Bemühungen und Aufopferung bis zum Schluss, schickten die Gäste unsere Mannen mit 1:13 nach Hause. Nichts desto trotz kann die Mannschaft stolz auf ihre gesamte Saisonleistung sein und in der nächsten Saison auf Gegner zu treffen, welche in der richtigen Stärkeklasse gemeldet sind. Bravo für euren Einsatz Jungs !!

Dies war sie nun, die Saison 17/18. Es war für alle Mannschaften, Funktionäre, und Vorstandsmitglieder eine intensive, spannende, emotionale, leidenschaftliche, umkämpfte und gefühlsvolle Saison. Schlicht und einfach, es ist die schönste Nebensache der Welt, Fussball............Der gesamte Vorstand des FC Rothorn verabschiedet sich zur wohlverdienten Sommerpause und wünscht allen Akteuren, Sponsoren, Ehrenmitgliedern, Donatoren und Fussballfreunden des FC Rothorn, einen schönen Sommer, spannende WM-Spiele, gute Erholung, viel Gesundheit und freuen uns wenn es im August wieder heisst, Herzlich Willkommen bei uns auf der Lamm..... und Hopp Rothoren !

 

Bericht Jungfrauzeitung

https://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/165019/ 

 




Wir bedanken Uns bei: